Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Heilpraktikerin für Psychotherapie Anja Koetzle


1. Anwendungsbereich der AGB

1.1 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Geschäftsbeziehung zwischen der Heilpraktikerin für Psychotherapie, sowie dem Patienten als Behandlungsvertrag. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

1.2 Rechtliche Grundlagen des Behandlungsvertrages sind die §§ 611 ff. Bürgerliches Gesetzbuch (BGB). Demnach kommt der Behandlungsvertrag zustande, wenn ein Patient das generelle Angebot der Heilpraktikerin für Psychotherapie annimmt und sich an die Heilpraktikerin für Psychotherapie zum Zwecke der Beratung, Diagnostik und Behandlung wendet.

1.3 Die Heilpraktikerin für Psychotherapie ist berechtigt einen Behandlungsvertrag ohne Angaben von Gründen abzulehnen, wenn das erforderliche Vertrauensverhältnis nicht erwartet werden kann, wenn die Heilpraktikerin für Psychotherapie aufgrund ihrer Spezialisierung -oder aus gesetzlichen Gründen- nicht behandeln kann oder darf, oder wenn es Gründe gibt, die sie in Gewissenskonflikte bringen könnten. In diesem Fall bleibt der Honoraranspruch der Heilpraktikerin für Psychotherapie für die bis zur Ablehnung der Behandlung entstandenen Leistungen, inklusive Behandlung, erhalten.


2. Inhalt und Zweck des Behandlungsvertrages

2.1 Die Heilpraktikerin für Psychotherapie erbringt ihre Dienste gegenüber dem
Patienten in der Form, dass sie ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zwecks Ausübung der Heilkunde, eingeschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie, zur Aufklärung, Beratung, Diagnose und Therapie des Patienten anwendet. Für mündlich vereinbarte Behandlungsverträge gelten diese AGB insgesamt.

2.2 Die Heilpraktikerin für Psychotherapie nimmt keine Krankschreibungen vor und verordnet keine Medikamente, Heilmittel oder Substanzen.


3. Mitwirkung des Patienten

Der Patient ist nicht zu einer aktiven Mitwirkung an der durchgeführten Behandlung verpflichtet. Sofern jedoch der Patient nicht ausreichend mitwirkt, indem er für die Behandlung notwendige Informationen nicht erteilt und dadurch das Vertrauensverhältnis nicht, oder nicht ausreichend, aufgebaut werden kann, ist die Heilpraktikerin für Psychotherapie berechtigt, die Behandlung abzubrechen.


4.Termine

4.1 Vereinbarte Termine, mündlich, fernmündlich oder über Email vereinbart, sind verbindlich.

4.2 Wenn ein verbindlich vereinbarter Temin nicht eingehalten werden kann, muss der Termin spätestens 2 Tage vor dem Termin abgesagt werden.

4.3 Bei Terminabsagen oder Terminänderungen später als 2 Tage vor dem vereinbarten Termin, wird ein Ausfallhonorar in Höhe von 50 % des theoretisch angefallenen Honorars berechnet.

4.4. Bei Terminabsagen am selben Tag des vereinbarten Termins, wird ein Ausfallhonorar in Höhe von 75% des theoretisch angefallenen Honorars berechnet.

 4.5 Terminverschiebungen (z.B. durch Urlaub) oder Terminabsagen vereinbarter Termine sind grundsätzlich schriftlich per Email an info@bulimio.de zu richten.


5 Abrechnung und Zahlung

5.1 Die Heilpraktikerin für Psychotherapie hat für die Inanspruchnahme ihrer
Dienste Anspruch auf ein Honorar. Dieses berechnet sich für Behandlungsstunden auf Basis der tatsächlich angefallenen Zeit. Ab 15 Minuten ,einer zeitlichen Überschreitungen der vereinbarten Behandlungszeit, wird die angefallene Zeit anteilig zusätzlich in Rechnung gestellt.

Es gelten folgende Preise:

Erstgespräch für Psychotherapie (ca. 45 Minuten)                              40,00€
Behandlungsstunde (Beratung & Psychotherapie / 60 Minuten)       75,00€
Vortrag pro Person „Ess-Störungen verstehen!“                                 35,00€
Wochenendkurs (2-Tage)                                                                        380,00€

5.2 Je nach Absprache der Vertragsparteien sind die aufgeführten Honorare im Anschluss an jede Beratung oder Behandlung in bar, oder innerhalb von 7 Tagen nach schriftlicher Rechnungsstellung, zu entrichten.

5.3 Sonstige Leistungen im Zusammenhang mit der Therapie, wie zum Beispiel Atteste / Berichte etc., werden gesondert je nach Zeitaufwand mit dem Behandlungssatz (75€ / 60 Minuten) berechnet.

5.4 Die Beantwortung von therapeutischen / persönlichen Fragen (z.B Fragen nach Handlungsweisen) per Email, oder Telefon werden ab einem Zeitaufwand von 10 Minuten mit dem Behandlungssatz (12,50€ / 10 Minuten) berechnet.

5.5 Auch gesondert vereinbarte therapiebegleitende Sitzungen mit anderen Bezugspersonen, werden wie Behandlungsstunden berechnet.

5.6 Psychotherapie ist umsatzsteuerfrei gem. § 4 Nr. 14 UStG.


6. Honorarerstattung durch Dritte

6.1 Als Heilpraktikerinnen für Psychotherapie besitze ich generell keine Zulassung zu den gesetzlichen Krankenkassen. Das hat zur Folge, dass jeder Patient -und jede Patientin- selbst, sowohl für die Informationsbeschaffung, als auch für die Beantragung eventueller Kostenerstattungs- und Kostengenehmigungsverfahren, verantwortlich ist.

6.2 Die Abrechnung über eine gesetzliche Krankenkasse ist i.d.R. nicht möglich. (Evtl. Ausnahme siehe Homepage)

6.3 Private Krankenkassen übernehmen i.d.R einen großen Teil die Therapiekosten, wenn die Behandlung durch Heilpraktiker Psychotherapie im Versicherungsvertrag vereinbart wurde. Diesbezügliche Fragen sind mit der jeweiligen Krankenkasse vom Patienten zu klären.

6.4 Ein Honoraranspruch besteht allein gegenüber dem Patienten/der Patientin und nicht gegenüber seiner/ihrer Krankenkasse bzw. einem Kostenträger. Das Honorar wird somit, unabhängig von einer Erstattung durch Dritte, persönlich an den Patienten gestellt und nicht in Erwartung einer möglichen Erstattung gestundet.

6.5 Die Höhe der Behandlungskosten richtet sich immer nach den Kosten der angegebenen Leistung in Punkt 5, unabhängig davon, wie viel durch die Krankenversicherung erstattet wird.


7. Vertraulichkeit der Behandlung

7.1 Patientendaten werden von der Heilpraktikerin für Psychotherapie vertraulich behandelt. Auskünfte bzgl. Diagnose, Beratungen, Therapie und den persönlichen Begleitumständen, bzw. den Verhältnissen des Patienten, werden nur nach schriftlicher Zustimmung des Patienten erteilt.

7.2 Sofern die Heilpraktikerin für Psychotherapie auf Grund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet ist, die Daten des Patienten an Dritte weiterzugeben oder sich eine Auskunftspflicht auf Grund behördlicher oder gerichtlicher Anordnung ergibt, gilt Nr. 6.1 nicht. Weiterhin gilt Nr. 6.1 nicht gegenüber sorgeberechtigten Personen, z.B. bei Eltern von minderjährigen Kindern, oder wenn die Heilpraktikerin für Psychotherapie sich durch die Verwendung von Daten und/oder Tatsachen gegen persönliche Angriffe gegen die eigene Person, bzw. gegen ihre Berufsausübung, entlasten kann. Gegenüber Ehegatten, Verwandten und anderen Familienangehörigen besteht keine Auskunftspflicht.


8. Behandlungsdauer und Kündigung

8.1 Die Dauer und Termine der Sitzungen werden zwischen den Vertragspartnern im Erstgespräch und nachfolgend im beiderseitigen Einvernehmen mündlich vereinbart.

8.2 Der Behandlungsvertrag endet, wenn ein Partner sich für die Beendigung entscheidet.


9. Parkplatz

9.1 Während einer Beratung oder Sitzung können Sie direkt neben der Praxis (Grosse Falterstr.1) auf dem Parkplatz vor dem Haus (mit Schild „ Privatparkplatz“ gekennzeichnet) parken.

9.2 Sie können noch 10 Minuten nach dem regulären Terminende auf dem Parkplatz stehen bleiben, danach wird der freie Stellplatz wieder benötigt.


 10. Sonstiges

10.1 Für Wochenendveranstaltungen gelten gesonderte AGB’s (siehe Rechnung).

10.2 Anmeldungen zu Vorträgen sind erst nach der Versendung einer Teilnahmebestätigung per Email bestätigt.

10.3 Anmeldungen zu Wochenendkursen sind mit der Teilnahmebestätigung und fristgerechten Bezahlung des Kurses bestätigt

10.4 Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.


11. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Behandlungsvertrages oder der AGB ungültig
oder nichtig sein, berührt dies nicht Wirksamkeit des Behandlungsvertrages / der
AGB insgesamt. In diesem Fall ist die ungültige oder nichtige Bestimmung in
freier Auslegung durch eine zulässige Bestimmung zu ersetzen, die dem Vertragszweck und dem Parteiwillen am nächsten kommt.


Bevor Sie meine Leistungen in Anspruch nehmen, möchte ich Sie bitten, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig zu lesen.

Anja Koetzle
Heilpraktikerin (Psychotherapie)